Unser Service

Impfungen

Impfungen

Die auf der Rückseite der Impfpässe angegebenen Impfpläne entsprechen nicht immer den aktuellen Empfehlungen. Wir bitten Sie daher, in regelmäßigen Abständen Ihren Impfschutz zu überprüfen oder uns die Impfpässe zur Durchsicht vorzulegen.

Für Patienten mit Reiseimpfungen, beruflichen Impfungen und chronischen Erkrankungen gelten besondere Regelungen.

Für Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Folgende Impfungen gelten als empfohlen.

Für Kinder

  • Tetanus (Wundstarrkrampf)
  • Diphtherie
  • Polio (Kinderlähmung)
  • Hepatitis B
  • HIB
  • Pertussis
  • Masern, Mumps, Röteln, Varizellen (Windpocken)
  • Meningokokken (Hirnhautentzündung)
  • Pneumokokken (Lungenentzündung)
  • evtl. Rotaviren
  • Humanes papilloma Virus (Gebärmutterhalskrebs) - für Mädchen zwischen 9 und 17 Jahren, gegebenenfalls auch älter

Für Erwachsene

  • Tetanus-, Diphtherie- und Pertussisauffrischung alle 10 Jahre.
  • Für alle nach 1970 Geborenen eine fehlende Masern-, Mumps- und Rötelnimpfung.

Für Frauen mit Kinderwunsch

  • Impfung gegen Pertussis, Windpocken sowie Masern - Mumps - Röteln, wenn bisher keine Impfung oder Infektion nachweisbar ist.

Für Erwachsene älter als 60 Jahre

  • jährlich eine Impfung gegen Grippe
  • Pneumonie (Lungenentzündung)

Bei chronischen Erkrankungen der Atemwege oder des Herz-Kreislauf-Systems

  • jährlich eine Impfung gegen Grippe
  • Pneumonie (Lungenentzündung)